Aktuelles

 

 

 

Hier finden Sie stets aktuelle Neuigkeiten über uns und unseren Betrieb

 

 

Gutachten

 

Sachverständigen-Gutachten in den Bereichen Sanitär und Heizung

 

 

 

Energieberatung

 

Geprüfter Energieberater des Fachverband SHK der Handwerkskammer Düsseldorf

 

 

 

 

 

       

 Trinkwassercheck

 

 

 

Der Trinkwasser-Check zu Ihrem Schutz

 

Geprüfte Sicherheit durch Ihren SHK Fachmann

 

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel! Es wird zum Trinken und Kochen, zur Zubereitung von Speisen und Getränken, zur Körperpflege und Reinigung genutzt. Deshalb ist es besonders wichtig, dass alle Leitungen und Entnahmestellen so beschaffen sind, dass unsere Gesundheit auch bei lebenslangem Genuss und Gebrauch keinen Schaden nimmt.

 

Das Thema "Sicherheit beim Trinkwasser" gilt vor allem für Sie als Hauseigentümer oder Vermieter.

Seit Inkrafttreten der neuen Trinkwasserverordnung am 01.01.2003 sind die Anforderungen an alle Wasser-Entnahmestellen für den menschlichen Gebrauch noch einmal gestiegen. Damit sind Betreiber einer Trinkwasser-Installation stärker als bisher in der Pflicht, diese geforderte Qualität einzuhalten.

 

 

 

 

Unser Angebot:

Lassen Sie Ihre Hausinstallation prüfen! - Zu Ihrem Schutz!

 

Überprüft werden:

  • Werkstoffe / Materialien
  • Hausanschluss
  • Armaturen
  • Rohrleitungen
  • Sicherheitseinrichtungen
  • Trinkwassererwärmer

 

Ihre Vorteile:

  • Sicherung von Hygiene und Gesundheit
  • Erkennen von unnötigen Wasserverlusten, laufenden Spülkästen, tropfenden Armaturen
  • Beratung für einen sparsamen Wasserverbrauch durch wassersparende Armaturen
  • Energieeinsparung

 

Juristische Entlastung:

Sie erhalten nach Durchführung des Trinkwasser-Check ein Prüfprotokoll. Es beschreibt Umfang und Zeitpunkt der Überprüfung und gibt eine Beurteilung über den Gesamtzustand der Trinwasserinstallation. Mögliche Mängel werden dokumentiert. Installationen ohne Mängel erhalten ein Prüfsiegel. Damit wird bestätigt, dass die Anforderungen der Trinkwasserinstallation erfüllt sind.

 

 

 

 

 

 

Gebäudecheck Energie

   

Gebäude-Check "Energie" der Energieagentur NRW

 

Wir nehmen den Ist-Zustand Ihres Hauses auf und erstellen einen Maßnahmenkatalog

mit Vorschlägen zu sinnvollen Energiesparmaßnehmen, ihren ungefähren Kosten und

ihren Einspareffekten.

Der Gebäude-Check Energie kostet 77 Euro; davon übernimmt das Land NRW 52 Euro.

 

 

 

 

 

nach DIN EN 15378

 

 

Eine EU-Richtlinie zur Gesamtenergieeffizienz von Gebäuden fordert unter anderem,

für Heizungsanlagen mit mehr als 20 KW und älter als 15 Jahre, eine einmalige

Inspektion der gesamten Heizungsanlage.

 

Jedoch auch jüngere Anlagen sollten nicht außer acht gelassen werden, denn

auch hier liefert der HeizungsCheck ein schnelles und umfassendes Ergebnis

und dies direkt vor Ort.

 

Die EnEV 2007 ist die nationale Umsetzung der Anforderungen dieser EU-Richtlinie

Gesamteffizienz von Gebäuden. Eine einmalige Prüfung der gesamten Heizungs-

anlage ist in § 8 der Richtlinie vorgesehen.

 

Diese Überprüfung reicht vom Heizkessel bis zum Thermostatventil und sollte

neutral durchgeführt werden.

 
 
Der HeizungsCheck, als standardisiertes Verfahren zur kompletten Überprüfung
entwickelt, liefert ein schnelles und umfassendes Ergebnis. Es geht hierbei vor allem
darum, die verschiedenen Anlagenkomponenten - den Wärmeerzeuger, die Wärme-
verteilung und die Wärmeübergabe - energetisch zu beurteilen.
Durch diesen HeizungsCheck wird das Einsparpotenzial auch für "Nichtfachleute"
erkennbar.
 

 

 

Der Heizungs-Check auf einen Blick

 

 

Messungen am Wärmeerzeuger

•   Abgasverluste
•   Oberflächenverluste
•   Ventilationsverluste (Wärmeverluste durch das Abgassystem 30 Sekunden
     nach Brennerschluss)

Visuelle Inspektion und Bewertung der Heizungsanlage

•   Wärmeerzeugung:

     Überdimensionierung, Brennwertnutzung, Kesseltemperaturregelung
•   Wärmeverteilung:

     Hydraulischer Abgleich, Heizungspumpe, Dämmung von Leitungen und

     Armaturen
•   Wärmeübergabe:

    Raumtemperaturregelung

 
 
1.   Abgasverlust

Er wird nach den Vorgaben der 1. BImSchV im Kernstrom mit einem geprüften

Messgerät bestimmt. Sofern der Abgasverlust bereits innerhalb der laufenden

Heizperiode gemessen worden ist, können diese Ergebnisse beurteilt werden.

Auch sollten vergleichbare Messmethoden hergestellt werden. Eine Beurteilung

über Ablagerungen auf der Wasserseite kann nur durch diese Messmethoden

seriös sein.

 

2.   Oberflächenverluste des Wärmeerzeugers

Sie werden mit einem Verfahren bestimmt, welches an DIN EN 304 angelehnt

ist. Dazu wird die Kesseloberfläche in Teilflächen eingeteilt und mit einem Ober-

flächentemperaturfühler abgetastet. Die Addition der Teilflächenverluste ergibt

den absoluten Oberflächenverlust. Durch  Normierung der Summe auf die

Nennwärmeleistung erhält man den relativen Oberflächenverlust.

 

3.   Ventilationsverluste

Durch gleichzeitige Ermittlung von Strömungsgeschwindigkeit und Temperatur

im Restkernstrom der Abgasabführung, wird der Wärmeverlust im Abgassystem

des Heizkessels 30 Sekunden nach Brennerschluss bestimmt. Hierdurch kann

der Ventilationsverlust aus Strömungsgeschwindigkeit und Temperatur im Ab-

gasstutzen errechnet werden.

 

4.   Brennwertnutzung

Durch eine Sichtprüfung ( anhand von Typenschild, Herstellerunterlagen, Kon-

densatanfall) wird beurteilt, ob sich der Wärmeerzeuger zur Brennwertnutzung

eignet. Bei höheren Systemtemperaturen (ab 50° nimmt der Brennwertnutzen

gegen Null ab), sollte die Kondesatmenge in Bezug auf die Kesseltemperatur

gemessen und dokumentiert  werden. Auch über einen fachgerechten Abgleich

kann der Brennwertnutzen erhöht werden.

 

5.   Kesselüberdimensionierung

Von einem überdimensionierten Heizkessel wird ausgegangen, wenn die

eingestellte Kesselleistung um mehr als 50 % über der zu versorgenden Heiz-

last liegt. Anhand von Diagrammen kann die Heizlast vereinfacht in Abhängig-

keit von der beheizten Fläche und vom Wärmeschutzstandard (Baualters-

klasse des Gebäudes) abgeschätzt werden. Hier könnte man eine sinnvolle

Verknüpfung mit dem "verbrauchsbezogenen Energiepass" herstellen. Den

mittleren Verbrauch von 3 Jahren hat der Betreiber zu belegen, um mittels

der Schweizer-Formel (2200 Betriebstunden/a), oder alternative Schätzformel

die Überdimensionierung zu dokumentieren, wenn nicht in der Regelung die

Kesselstunden und Anzahl der Starts abgelesen werden können.

 

6.   Regelung

Auf Basis einer Sichtprüfung werden für die vorgefundene Kesselregelung

(keine -, raum- oder witterungsgeführte Regelung) beurteilt. 

 

7.   Hydraulischer Abgleich

Anhand vorgegebener Kriterien (Pumpenauslegung, Voreinstellung von

Differenzdruckregler,  voreinstellbare Thermostatventile oder Rücklaufver-

schraubungen) wird beurteilt, ob die Heizungsanlage hydraulisch abge-

glichen ist oder nicht.

 

8.   Heizungspumpe

Die Bewertung der Soll-Leistungsaufnahme erfolgt, wenn keine Planungsdaten

vorliegen, durch Abschätzungen mit Hilfe eines Diagramms. Auch muss über-

prüft werden, ob die vorhandene Pumpe überhaupt für das vorhandene Heiz-

system geeignet ist.

 

9.   Rohrleitungsdämmung

Die Bewertung bezieht sich auf die Vorgaben der EnEV, vor allem auf die Leitungs-

abschnitte im unbeheizten Bereich, z. B. Keller, Dachraum, unbeheizte Räume. Sie

erfolgt auf Basis einer Sichtprüfung. Auf die Dämmung von Armaturen wird beson-

ders geachtet, weil diese besonders viel Wärme an die Umgebung abgeben.

 

10. Wärmeübergabe

Die Inspektion der Heizkörperventile bzw. Raumregler wird mit einer Sichtprüfung je

nach Anlagengröße in mindestens drei Räumen unterschiedlicher Größe oder Nu-

tzung vorgenommen. In Einfahmilienhäusern werden alle Räume inspiziert. In Mehr-

familienhäusern werden Stichproben in verschiedenen Wohnungen vorgenommen.

 

11. Sicherheitstechnische Einrichtungen

Zu einer einer Inspektion gehört ebenso die Inaugenscheinnahme der sicherheitste-

chnischen Einrichtungen, wie z. B. Sicherheitsventil, Membrandruckausdehnungsgefäß,

Fülleinrichtung, Sicherheitstemperaturbegrenzung.

 

 

Für Fragen nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

GIESEN seit 1880

Gebäude- und Energietechnik GmbH

Gerhard Giesen Dipl.-Ing.

Hagsche Straße 70-72

47533 Kleve



Telefon: +49 28 21 / 2 43 64

Telefax : +49 28 21 / 1 78 32

E-Mail: mail@giesen-kleve.com

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.

GIESEN seit 1880 - Gebäude- und Energietechnik GmbH

 

Gerhard Giesen Dipl.-Ing.

Hagsche Straße 70-72
47533 Kleve

 

Telefon: +  49  28 21   2 43 64

Telefax: +  49  28 21   1 78 32

e-mail: mail@giesen-kleve.com

 

Innungfachbetrieb im Fachverband SHK NRW

 

Lehrlingswart der SHK-Innung Kreis Kleve

 

Sachverständiger Sanitär und Heizung

 

Geprüfter Energieberater des Fachverband SHK der Hand-werkskammer Düsseldorf

 

SHK-Fachbetrieb für Hygiene und Sicherheit in der Trinkwasserinstallation nach DIN 1988

 

Trinkwasserhygienegeschult nach VDI / DVGW 6023

 

Zulassung zum Gebäude-Check Energie der Energieagentur NRW und des Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW

 

Zulassung zum Trinkwasser-Check

 

Zulassung zum Heizungs-Check nach DIN EN 15378

 

Zertifizierter Fachbetrieb für senioren- und behinderten-gerechte Installationen

 

Fachbetrieb im Gewässerschutz nach § 62 AwSV

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© GIESEN seit 1880 - Gebäude- und Energietechnik GmbH